ReVier Entstehung 
Seit im Januar 2013 in den Medien von der Schliessung der Kinderkrippe Müsliburg berichtet wurde, war für Andrea Fäs klar, dass sich die Liegenschaft an der Hinteren Villastrasse 4 in Ennenda optimal für ein Begegnungs- und Generationenhaus eignet. Nach Rücksprache mit Jakob Trümpi, dem damaligen Präsidenten des Hilfsvereins Ennenda (Träger des Hauses), konnte im Juni 2013 mit der Gründung einer Projektgruppe begonnen werden. Bereits in den darauffolgenden Sommerferien traf sich die neunköpfige Projektgruppe zur ersten Sitzung. Gemeinsam wurde bei einem Brainstorming Ideen zu Papier gebracht und geordnet. Schnell war klar, dass unsere Visionen in vielen Punkten übereinstimmen und es zeichnete sich bald ab, dass aus der ehemaligen Kinderkrippe neu ein Treffpunkt für Jung und Alt, Gross und Klein werden soll. Mit einem breiten Angebot an Events, Festen, Schulungen, Beratungen, sowie einer neuen Chrabbelgruppe, Kinder- und Teenieevents und einer Aufgabenhilfe soll ein Mehrwert für die Glarner Bevölkerung entstehen. Im September 2013 wurden bei der Hauptversammlung des Hilfsvereins Gesamterneuerungswahlen abgehalten, in welchen sechs der neun Projektgruppemitglieder Einzug in den Vorstand erhielten. Gleichzeitig wurden auch die Statuten verändert, um sie dem neuen Tätigkeitsfeld anzupassen. Es begann eine arbeitsreiche Zeit mit Planen, Organisieren, Budgetieren, Offerten einholen, Verträgen abschliessen u.v.m. Innert kürzester Zeit waren Mieter für die oberen Etagen gefunden, welche eine kostendeckende Bewirtschaftung des Hauses sicherstellen werden. Der Eingabe unseres Baugesuchs vom Mai 2014 wurde nach einiger Verzögerung Ende Dezember 2014 stattgegeben. Somit konnte der Umbau endlich starten. Seit Januar 2015 wurden im Haus einzelne Wände rausgerissen, andere neu verputzt und gestrichen, neue Türen und Fenster eingebaut, neue Leitungen verlegt, das Dach repariert, der Garten umgegraben usw. Seit Juni 2015 erscheint "unser" Haus in neuem Glanz. Unzählig Arbeitsstunden, auch von vielen freiwilligen Helfern, wurden in unser Projekt investiert. Nur dank der Unterstützung der vielen Gönner und Sponsoren und eben jener Helfer können wir Sie nun im ReVier begrüssen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Impressum Sponsored by CoNet